Die Möhne verbindet die Gemeinden Niederbergheim, Allagen, Mülheim/ Sichtigvor, Waldhausen und Belecke (von links nach rechts)
Erwachsene
kfd-Gemeinschaften im Pastoralverbund

 

 

 

 

 




kfd St. Johannes Allagen / Niederbergheim

Wir sind die Pfarrgruppe kfd St. Johannes Allagen / Niederbergheim und bestehen seit dem 23. November 2010.

Unser Team:

1. Teamsprecherin     Franziska Ferber    02925.2863
2. Teamsprecherin

Marlene Ferber

02925.2117

Schriftführerin Marlene Ferber 02925.2117
Kassiererin

Toni Weihmann

02925.1711

Öffentlichkeitsarbeit

Thea Hübner

02925.2386

Geistliche Begleiterin  

Lieselotte Spiegel  

 02925.1466

Warum ist es uns wichtig im kfd Verband zu sein?

Wir wollen einem starken Verband angehören, der seinen Einfluss geltend machen kann und die Interessen und Rechte von Frauen zielgerichtet in Kirche, Politik und Gesellschaft vertritt.
Wir fühlen uns dem kfd Motto „Leidenschaftlich glauben und leben“ verpflichtet.
Diese drei Ziele liegen der kfd besonders am Herzen:
Sie setzt sich dafür ein, dass das Engagement von Frauen innerhalb der Kirche mehr anerkannt wird.
Sie kämpft in Wirtschaft und Politik für mehr Gerechtigkeit und bessere Lebensbedingungen für Frauen.
Sie unterstützt darüber hinaus kfd-Frauen darin, sich persönlich weiter zu entwickeln.

Was wollen wir vor Ort bewirken und erreichen?
Wir wollen auf Pfarrebene eine gute Gemeinschaft sein, um damit den Verband zu stärken und zu unterstützen.
Auch möchten wir interessierten Frauen bei regelmäßigen Treffen Möglichkeiten für Gemeinschaftserlebnisse schaffen. Sei es bei einem gemeinsamen Frühstück, bei Besinnungstagen, Wallfahrten, Ausflügen, selbst gestalteten Themennachmittagen oder mit Referentinnen und Referenten und Fortbildungsangeboten.

Wir - die kfd St. Johannes Allagen / Niederbergheim - sind eine vielfältige und lebendige Gemeinschaft, in der sich Frauen aller Altersgruppen in verschiedenen Lebenssituationen gegenseitig kreativ unterstützen.

Geschichte
Der 1911 gegründete Mütterverein Allagen trat 1968 in den Diözesanverband der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands ein und war dort Mitglied bis zum Januar 2010. Die Mitgliederversammlung hatte die Auflösung beschlossen um eine neue christliche Frauengemeinschaft (CFrAN, Christliche Frauengemeinschaft Allagen/ Niederbergheim) zu gründen.
Daraufhin haben sich einige Frauen zunächst als Einzelmitglieder dem kfd-Diözesanverband Paderborn angeschlossen. Nach einigen lockeren Treffen als Einzelmitglieder kam man dann doch zu dem Schluss, um vor Ort in der Pfarrei für sich mehr zu erreichen, wieder eine Pfarr-kfd zu gründen. Es wurde eine Satzung erarbeitet. Am 23. November 2010 fand dann die Gründungsversammlung statt. Es wurde die Satzung verabschiedet und ein Leitungsteam gewählt.
Durch diese Neugründung konnte an die bis hierher 99-jährige Tradition der kfd Allagen angeknüpft werden.

Franziska Ferber



kfd Belecke

Die katholische Frauengemeinschaft St. Pankratius, gegründet 1925, mit zurzeit 520 Mitgliedern, ist dem Bundesverband in Düsseldorf angeschlossen, dem größten katholischen Frauenverband Deutschlands.  In unserer Arbeit werden wir vom Diözesanverband Paderborn, sowie von unserer geistlichen Begleitung Beatrix Jakobi (Gemeindereferentin) unterstützt.

Den Kontakt zu den Mitgliedern halten 42 Mitarbeiterinnen in ihren Bezirken. Sie bringen den Frauen die monatlich erscheinende Zeitschrift „Frau und Mutter“, die über wichtige Ereignisse im Verband, in Gesellschaft und Kirche berichtet, und nebenbei zu Unterhaltung und Entspannung beiträgt.

Bei unseren Mitarbeiterversammlungen, am letzten Montag im Monat, werden Aktionen geplant, Termine besprochen und Ideen vorgestellt. Ein Quartalsterminplan, mit Vorausschau auf anstehende Veranstaltungen, wird zusammengestellt und mit der Zeitung verteilt.

Unser Vorstandsteam:

Annette Vahle, Karin Hillebrand, Jutta Heimann, Doris Hörstmann, Birgit Maas, Verena Plesser, Beatrix Jakobi und Pastor Markus Gudermann.

Foto: kfd Belecke

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unsere Mitarbeiterinnen:

Foto: kfd Belecke

 

 

 

 

 

 

 

 


Ulrike Appelhoff, Erika Bathe, Elisabeth Blecke, Maria Burtzlaff, Birgit Döbber, Helga Ebers, Conny Elend, Kornelia Feller, Hildegard Fiefeck, Ulrike Flormann, Elfriede Gärtner, Ute Gödde, Gisela Grewe, Hildegard Hanses, Jutta Heimann, Marita Heuken, Doris Hillebrand, Karin Hillebrand, Doris Hörstmann, Agnes Jurke, Mechthild Kellerhoff, Iris Kersting, Rita Körling, Ute Kornfeld, Gabi Krähling, Elisabeth Kretschmer, Annette Kühle, Susanne Lehmenkühler, Moley Löffelbein, Birgit Maas, Verena Plesser, Annette Raulf, Bärbel Richter, Helga Schöne, Martina Schroeck, Walburga Schulte, Jutta Schrewe, Edith Steimann, Annette Vahle, Mechthild Werthmann, Annette Wessel, Alexandra Willecke.

Was bietet die kfd?

Bei uns treffen sich Frauen in allen Altersstufen, und aus verschiedenen Lebenssituationen. Unsere Arbeit bereichert das persönliche Leben und das von Mitmenschen im christlichen Sinne. Wir sind eine Gemeinschaft, die Kirche mitgestaltet, Glaube erlebbar macht und das Miteinander fördert. Aktionen, wie z. B. das Frühstück für Alt und Jung oder der Kaffeenachmittag ermöglichen jeder Frau, sich mit anderen zu treffen, und Spaß und Unterhaltung zu haben.

Angebote unserer kfd:

-
Frauenkarneval
- Frühstück für Jung und Alt
- Dreitages- und Tagesfahrt, Weihnachtsmarktbesuch
- Kaffeenachmittag
- Referentenvorträge zu verschiedenen Themen
- Aktion beim Ferienprogramm

Veranstaltungen wie der Weltgebetstag, Kreuzweggebet oder Maiandachten werden von der kfd organisiert. Ebenso werden Totengebete in Zusammenarbeit kfd und Caritas gesprochen.

 Birgit Maas




kfd Mülheim-Sichtigvor-Waldhausen

Leitungsteam:
Iris Sell (Fon 02925.3701) und Deborah Claus (Fon 02925.4834)

Präses:
Pfarrer Markus Gudermann

Mitglieder:
Die kfd zählt ca. 560 Mitglieder Frauen aller Altersklassen


Ziele und Aufgaben:
Die kfd ist eine Gemeinschaft von Frauen, die einander helfen, ermutigen und begleiten in der Nachfolge Jesu Christi. Sie leben aus der Kraft des Glaubens, um am Dienst der Kirche verantwortlich teilzunehmen und Zeugnis zu geben.

Angebote und Termine:
Die kfd veröffentlicht halbjährlich ein Programm, aus dem die aktuellen Angebote und Termine hervorgehen.

Zielgruppe:
Die kfd richtet sich mit dem Angebot an alle Frauen in unserer Gemeinde.

Beitrag:
Es wird ein Jahres beitrag von z. Zt. 13 EUR erhoben.

Ansprechpartner:
Mitglieder des Leitungsteams und die Bezirksmitarbeiterinnen


aus: Kirchspiel Mülheim-Sichtigvor-Waldhausen "Auf einen Blick"
hrsg. Kath. Kirchengemeinde St. Margaretha Mülheim-Sichtigvor

 


 

Stand: 1.1.2014


Zurück zur Übersicht der Artikel

Impuls der Woche
„Jesus erwiderte ihr: Was willst du von mir, Frau? Meine Stunde ist noch nicht gekommen.“
mehr...

Evangelium für den Tag

„…damit die Liebe bleibt!“

Angebote zur Ehevorbereitung
mehr...

Weihnachtsbriefe 2018
Rückblicke der Gemeinden

„Das Volk, das im Dunkel lebt, sieht ein helles Licht; über denen die im Land der Finsternis wohnen, strahlt ein Licht auf“ (Jesaja 9,1).
mehr...

"Effata - Öffne dich!"
Steuerungsgruppe hat seine Arbeit aufgenommen

Steuerungsgruppe plant und bereitet die Schritte vor, die die Gemeinden bzw. Gemeinde-mitglieder im Pastoralen Prozess durchlaufen.
mehr...

Linktipps!
Links zu verschiedenen Interpräsenzen
mehr...

Öffnungszeiten der Kleiderkammer
in Belecke

jeden 1. und 3. Dienstag sowie am 1. Donnerstag eines Monats geöffnet.
mehr...

Hospizkreis Warstein
Rufbereitschaft: 0170.9440319
mehr...

Das ZUKUNFTSBILD unseres Erzbistums
Berufung. Aufbruch. Zukunft.

mehr...

Treffpunkt Ehrenamt

mehr...

Katholischen Ehe-, Familien- und Lebensberatung

mehr...

"Einen neuen Aufbruch wagen"
Pastoralkonzept für den Pastoralverbund Möhnetal

mehr...

Unser Erzbistum

mehr...

Unser Dekanat

mehr...

Faire Gemeinde St. Pankratius Belecke
Informationen rund um das Gemeindeprojekt

mehr...

YOUPAX - Glaube.Liebe.Hoffnung.
Das junge Glaubensportal im Erzbistum Paderborn

mehr...