Die Möhne verbindet die Gemeinden Niederbergheim, Allagen, Mülheim/ Sichtigvor, Waldhausen und Belecke (von links nach rechts)
BELECKE: Külben-Kapelle
Külben-Kapelle

 

Külben-Kapelle, Belecke
Gottesdienst am Pfingstmontag an der Külben-Kapelle
Im Jahre 1866 ließ Pfarrpropst Carl Böckler auf der Külbe eine Kapelle zu Ehren der Schmerzhaften Muttergottes erbauen. Er beabsichtigte, hierselbst eine Klause für einen Einsiedler einzurichten, der dreimal täglich das Ave Maria läuten sollte. Doch erhielt Böckler hierfür nicht die Erlaubnis der bischöflichen Behörde. Auch die Glocke dieser Kapelle wurde im 1. Weltkrieg abgeliefert. An dieser Kapelle endet derzeitig die von den beiden Pfarrgemeinden gemeinsam durchgeführte Pfingstprozession.
soweit ein Textauszug aus: Praesidium Baduliki Belecke von 1970
 

Im Jahr 2009 verfügt auch die Külben-Kapelle wieder über eine Glocke, die zu Andachten und Gottesdiensten einlädt. Ein ganz besonderer Gottesdienst findet jeweils am Pfingstmontag "auf der Külbe" statt. Bei gutem Wetter versammeln sich die Gläubigen nicht in der Kirche sondern vor der Kapelle zur Eucharistiefeier.
Bereits Ostern ist die Külbe ein Treffpunkt der Gemeinde, wenn dort das Osterfeuer - nach einem Fackelzug der Messdiener von der Propsteikirche hoch zur Külbe - entzündet und abgebrannt wird.
 



150 Jahre Külbenkapelle in 2013

Die damals von Pfarrpropst Carl Böckler errichtete und 1863 eingesegnete Kapelle feierte in diesem Jahr ihr 150-jähriges Jubiläum. Einige Wochen lang waren Renovierungsarbeiten unter tatkräftiger Mithilfe der Anwohner durchgeführt worden, und pünktlich zu Pfingsten erstrahlte die Kapelle in neuem Glanz. Seit einigen Jahren wird eine Heilige Messe an Pfingstmontag vor der Kapelle gefeiert.

Das anlässlich des Kapellenjubiläums geplante Fest mit Gegrilltem, Kaltgetränken, Waffeln, musikalischer Begleitung der Musikvereinigung, Malaktionen, dem geplanten vorherigen Sternmarsch und Stationengang der beiden katholischen Kindergärten, sowie die traditionelle Hl. Messe mussten wegen des schlechten Wetters leider ausfallen. Stattdessen wurde der Festgottesdienst schweren Herzens kurzfristig in die Heilig-Kreuz-Kirche verlegt, die bis auf den letzten Platz gefüllt war.
Die Kindergartenkinder hatten den Gottesdienst mitgestaltet. Sie trugen das für diesen Anlass eingeübte Lied "vom Heiligen Geist" und zusammen mit ihren Erzieherinnen die Fürbitten vor. 
 

Die während des Stationengangs geplante Kreuzweihe wurde dann am folgenden Tag, am Dienstag nach Pfingsten, in Verbindung mit der Maiandacht nachgeholt. Das Kreuz an der Möhnebrücke gegenüber dem ehemaligen Gasthof "Zum Stern" wurde 1859 errichtet. Das Kreuz wurde von der Familie Kroll, genannt Schlüter, aufgestellt, da  Agnes Gödde, Ehefrau des Gast- und Landwirts Casper Kroll, vor ihrem Tode den Wunsch geäußert hatte, weder Denkmal noch Kreuz auf ihr Grab zu setzen.

Ihr Urenkel Hermann Kroll-Schlüter hatte dieses mittlerweile morsch gewordene Kreuz in den vergangenen Wochen restaurieren lassen. Im Anschluss an die Kreuzweihe fand die jeden Dienstag im Mai stattfindende Maiandacht statt, zu der die Frauengemeinschaft in die Külbenkapelle eingeladen hatte.

 

Am 12. Juli wurde dann abends doch noch eine Heilige Messe an der Külbenkapelle gefeiert, bei der die Möglichkeit bestand, die frisch renovierte Kapelle zu bewundern. Der Pfarrgemeinderat lud zu einem anschließenden Dämmerschoppen ein.

 

Helga Ebers

 

 



Rufbereitschaft der Priester
mehr...

Impuls der Woche
Die Frage lautet: Wer ist Gott? Einer oder drei?
mehr...

Evangelium für den Tag

Save the date: Vollgas führt "David & Goliat" auf

am Freitag, 5. Juli um 19 Uhr und am Samstag, 6. Juli um 15.30 Uhr in der St.-Margaretha-Kirche in Mülheim-Sichtigvor
mehr...

"Effata - Öffne dich!"
Steuerungsgruppe hat seine Arbeit aufgenommen

Steuerungsgruppe plant und bereitet die Schritte vor, die die Gemeinden bzw. Gemeinde-mitglieder im Pastoralen Prozess durchlaufen.
mehr...

Jahresrückblicke 2018
Rückblicke der Gemeinden

„Das Volk, das im Dunkel lebt, sieht ein helles Licht; über denen die im Land der Finsternis wohnen, strahlt ein Licht auf“ (Jesaja 9,1).
mehr...

Linktipps!
Links zu verschiedenen Interpräsenzen
mehr...

Öffnungszeiten der Kleiderkammer
in Belecke

jeden 1. und 3. Dienstag sowie am 1. Donnerstag eines Monats geöffnet.
mehr...

Hospizkreis Warstein
Rufbereitschaft: 0170.9440319
mehr...

Das ZUKUNFTSBILD unseres Erzbistums
Berufung. Aufbruch. Zukunft.

mehr...

Treffpunkt Ehrenamt

mehr...

Katholischen Ehe-, Familien- und Lebensberatung

mehr...

"Einen neuen Aufbruch wagen"
Pastoralkonzept für den Pastoralverbund Möhnetal

mehr...

Unser Erzbistum

mehr...

Unser Dekanat

mehr...

Faire Gemeinde St. Pankratius Belecke
Informationen rund um das Gemeindeprojekt

mehr...

YOUPAX - Glaube.Liebe.Hoffnung.
Das junge Glaubensportal im Erzbistum Paderborn

mehr...