Die Möhne verbindet die Gemeinden Niederbergheim, Allagen, Mülheim/ Sichtigvor, Waldhausen und Belecke (von links nach rechts)
Warsteiner Wallfahrt nach Werl begeistert zahlreiche Pilger
"Wohin sollen wir gehen - Du Herr hast Worte des ewigen Lebens!"

 

 




Am Fest Maria Heimsuchung machten sich wieder zahlreiche Wallfahrer aus dem ganzen Pastoralen Raum Warstein auf den Weg zur Basilika in Werl, dem größten Marienwallfahrtsort im Bistum Paderborn.

Rund 100 Pilger zogen nach der Hl. Mess um 2 Uhr in der Alten Kirche in Warstein zu Fuß durch die Nacht. Gesang und Gebet begleiteten den Weg, bevor in Belecke an der Kreuzkapelle eine erste Rast eingelegt wurde. Mit der aufgehenden Sonne ging es weiter nach Brüllingsen, wo die Gastfamilien Jahr für Jahr die erschöpften Wallfahrer in Empfang nehmen und auch dieses Jahr bestens verköstigten.

Über Soest wurde dann gegen Mittag Werl erreicht und damit das Ziel: Das jahrhunderte alte Marienbildnis der Gottesmutter. Zusammen mit hunderten anderer Wallfahrer aus der ganzen Diözese wurde dann in einem feierlichen Gottesdient das Patronatsfest der Basilika eröffnet.

Zur nächtlichen Messfeier der Warsteiner Pilger kamen neben Vikar Schröder und den Diakonen Ludger Althaus und Friedhelm Schannath auch mit dem Bus und eigenen PKWs zahlreiche Pilger aus allen Gemeinden des pastoralen Raumes Warstein nach. Auch diese Wallfahrt war wieder geprägt von einem guten Miteinander, unzähligen Gesprächen und Begegnungen und nicht zuletzt war sie ein Zeichen des persönlichen Glaubens in einer für die Kirche im Ganzen nicht einfachen Zeit.

Unter dem Motto: "Wohin sollen wir gehen - Du Herr hast Worte des ewigen Lebens!"drückte sich dieser Glaube an das ewige Leben auch in diesem Jahr durch die Wallfahrt aus.

Ausreichend Zeit für ein gemütliche Abendessen in Werl und ein Eis zwischendurch blieb für die Pilger ebenso wie für die notwendigen Ruhepausen. Dieses Fest des Glaubens endete am Sonntagabend. Gegen 19.00 Uhr wurden die Pilger nach rund 60 km Fussweg wieder in Warstein begrüßt und in der Petruskirche mit feierlichem Glockengeläut, festlichem Orgelspiel und imposantem Gesang wieder in Empfang genommen.

Hoch zufrieden dankte das 15 köpfige Team des Arbeitskreises allen Teilnehmern und freut sich schon jetzt auf die Warsteiner Werl Wallfahrt 2020. 

Fotos: Jürgen Kösters / Klaus Schrewe

 



 




 

 


Zurück zur Übersicht der Artikel

Rufbereitschaft der Priester
mehr...

Impuls der Woche
„Meister, was muss ich tun, um das ewige Leben zu erlangen?“ Lk 10,25
mehr...

Evangelium für den Tag

Ferienprogramm in Belecke

Nähnachmittag, Walderlebnis, Krautbund binden, Nachtwanderung und vieles mehr
mehr...

"Effata - Öffne dich!"
Steuerungsgruppe hat seine Arbeit aufgenommen

Steuerungsgruppe plant und bereitet die Schritte vor, die die Gemeinden bzw. Gemeinde-mitglieder im Pastoralen Prozess durchlaufen.
mehr...

Jahresrückblicke 2018
Rückblicke der Gemeinden

„Das Volk, das im Dunkel lebt, sieht ein helles Licht; über denen die im Land der Finsternis wohnen, strahlt ein Licht auf“ (Jesaja 9,1).
mehr...

Linktipps!
Links zu verschiedenen Interpräsenzen
mehr...

Öffnungszeiten der Kleiderkammer
in Belecke

jeden 1. und 3. Dienstag sowie am 1. Donnerstag eines Monats geöffnet.
mehr...

Hospizkreis Warstein
Rufbereitschaft: 0170.9440319
mehr...

Das ZUKUNFTSBILD unseres Erzbistums
Berufung. Aufbruch. Zukunft.

mehr...

Treffpunkt Ehrenamt

mehr...

Katholischen Ehe-, Familien- und Lebensberatung

mehr...

"Einen neuen Aufbruch wagen"
Pastoralkonzept für den Pastoralverbund Möhnetal

mehr...

Unser Erzbistum

mehr...

Unser Dekanat

mehr...

Faire Gemeinde St. Pankratius Belecke
Informationen rund um das Gemeindeprojekt

mehr...

YOUPAX - Glaube.Liebe.Hoffnung.
Das junge Glaubensportal im Erzbistum Paderborn

mehr...