Die Möhne verbindet die Gemeinden Niederbergheim, Allagen, Mülheim/ Sichtigvor, Waldhausen und Belecke (von links nach rechts)
Warsteiner Werl-Wallfahrt muss in diesem Jahr leider ausfallen!

 Update 29. April 2020

Den Warsteiner Wallfahrtskreis erreichte in diesen Tagen folgende Nachricht des Werler Wallfahrtsteams:

"Sehr schweren Herzens schreibe ich Euch in Absprache mit unserem Wallfahrtsteam diese E-Mail.

Gestern Abend (Freitag, 24.04.2020) haben wir den unten nachfolgenden Text auf unsere Homepage gesetzt.

Darin wird auch mitgeteilt, dass in diesem Jahr die Feier unseres schönen Patronatsfestes Mariä Heimsuchung in der bekannten und üblichen Weise nicht wird stattfinden können. Zunächst gilt ja auch hier das grundsätzliche Verbot von Großveranstaltungen bis zum 31. August 2020, zu denen unsere Feier zählt. Außerdem sind zu viele Gewohnheiten nicht möglich: In größeren (Fuß-)Prozessionen können die Mindestabstände nicht eingehalten werden; Übernachtungen in Gemeinschaftsquartieren sind ebenfalls nicht möglich; und auch unsere Lichterprozession und die Stadtprozession sowie hl. Messen mit so vielen Teilnehmenden, wie wir es von Heimsuchung kennen, dürfen nicht stattfinden.

Damit Ihr vor Ort in Arpe, Much und Warstein, in den Stationen auf dem Fußweg und wir hier in Werl Planungssicherheit haben, teile ich daher hierdurch mit, dass das Patronatsfest in der bekannten Weise leider in 2020 ausfallen muss.

… 

Ihr könnt Euch sicher vorstellen, dass sich unser Wallfahrtsteam und ich als neuer Wallfahrtsleiter unser erstes Werler Wallfahrtsjahr etwas anders vorgestellt haben – aber auch jetzt machen wir „das Beste“ daraus!"

Der Warsteiner Arbeitskreis Werlwallfahrt denkt derzeit über Alternativen nach. Diese sind zu gegebener Zeit hier zu lesen!

__________________________________________________________________________

 

Liebe Werl-Wallfahrer, liebe Gemeindemitglieder im Pastoralen Raum Warstein!

Vor ein paar Tagen, am 25.03.2020 – 9 Monate vor Weihnachten - hat die Kirche das Hochfest der „Verkündigung des Herrn“ gefeiert.  Gott schickt seinen Sohn zu uns in die Welt- Jesus Christus – Gott und Mensch zugleich. Gut, dass es diese beiden Dimensionen bei Jesus gibt: Als Mensch nimmt er ganz an unserem Lebensalltag teil. Er kennt die Sorgen und die Nöte der Menschen und die Bedrängnisse der Welt. Als Gott und Herr verspricht er uns auch in diesen schwierigen Tagen: „Ich bin bei Euch alle Tage!“ Das kann uns in dieser Zeit der weltweiten Krise Hoffnung und Zuversicht geben. Das kann in dieser Zeit auch Trost für uns bedeuten. Wir Werl-Wallfahrer ziehen jedes Jahr nach Werl zur „Trösterin der Betrübten!“. Ihre Hilfe und Fürsprache erbittend, tanken wir bei der Wallfahrt Kraft für den Alltag und das tägliche Leben!

Diese Kraft brauchen wir in diesen Tagen der Corona Krise ganz besonders, in der Menschen weltweit erkranken und sterben, wo Hilfskräfte bis zur Erschöpfung arbeiten und sich für den Nächsten aufopfern, wo Kinder und Jugendliche Unsicherheit verspüren, wo Menschen sich nicht persönlich begegnen können, wo bange Sorgen und Unsicherheiten die Menschen bedrücken: Sorge um den Arbeitsplatz und die wirtschaftliche Existenz, Sorge um die älteren Mitmenschen, Sorge um die Dauer der Krise, Sorge um das Wohl und Miteinander in der Familie…

Auch wir als Werl-Wallfahrer bilden stets eine Gemeinschaft, die zusammensteht, in diesen Zeiten ist das aber persönlich leider nicht möglich. So möchten wir im Folgenden herzlich einladen, sich im Gebet miteinander zu verbinden und etwas von dieser Hoffnung, diesem Trost und dieser Zuversicht, die Gott uns verheißt, in die Häuser und Familien zu holen, im festen Vertrauen auf die Fürsprache Marias und auf das Wort Jesu: “Ich bin alle Tage bei Euch!“ 

Wir grüßen Sie und Euch ganz herzlich

Der „Arbeitskreis Werl-Wallfahrt“

           

Wir grüßen dich, Maria, Du Mutter unseres Herrn und Bruders Jesus Christus.

Du hast der Botschaft des Engels vertraut und Dich für die Verheißungen Gottes geöffnet. Du hast Jesus geboren, der Mensch geworden ist wie wir.

Heilige Maria, du bist uns Vorbild im Glauben. Wir reihen uns ein in die große Schar der Menschen, die zu deinem Bild nach Werl pilgern. Dort verehren wir dich als „Trösterin der Betrübten“ und empfehlen Dir alle Menschen, die Deines Trostes bedürfen.

Wir vertrauen auf Deine Fürsprache beim Vater und bitten Dich für alle, um die wir in diesen Zeiten besonders in Sorge sind. Wende Dich den Menschen zu, die wir lieben und die zu uns gehören! Tritt bei Gott, unserem Vater, ein für unsere Kinder und Jugendlichen, für die Alten und Kranken, für die Ärzte und Pfleger und alle, die helfen und forschen. Wir empfehlen Dir alle an Leib und Seele kranken Menschen und all jene, die schwer an der Last ihres Lebens zu tragen haben.

Der Heilige Geist, der Dich erfüllt hat, schenke uns in diesen Tagen der Krise seine Gaben: Den Geist der Stärke und den Geist des Rates, den Geist der Einsicht und der Erkenntnis, den Geist der Frömmigkeit und der Weisheit.

Der Geist stärke uns alle in dieser Zeit. Wir grüßen Dich, Maria, und danken Gott, der Dich uns als Schwester im Glauben und als lebendiges Zeichen seiner Nähe geschenkt hat. Unter Deinen Schutz und Schirm flehen wir, heilige Gottesmutter! Verschmähe nicht unser Gebet in unseren Nöten, sondern erlöse uns jederzeit von allen Gefahren.

AMEN.

 

Lied “Wer unterm Schutz des Höchsten steht“  https://www.youtube.com/watch?v=cE3qrk7k2yY


Zurück zur Übersicht der Artikel

Impuls der Woche
Es geht mit großen Schritten im Jahreskreis der Kirche auf das Pfingstfest zu und so überliefert die Apostelgeschichte an diesem Sonntag das Verharren der Apostel mit Maria, den Frauen und Brüdern Jesu im einmütigen Gebet.
mehr...

Evangelium für den Tag

Rufbereitschaft der Priester
mehr...

Hospizkreis Warstein
Rufbereitschaft: 0170.9440319
mehr...

Pfarrnachrichten

für den Zeitraum 25. Mai bis 14. Juni
mehr...

Öffnungszeiten der Kleiderkammer
in Belecke

jeden 1. und 3. Dienstag sowie am 1. Donnerstag eines Monats geöffnet.
mehr...

Der Pastorale Raum Warstein

Pastoraler Prozess zur Erstellung einer Pastoralverbeinbarung
mehr...

Faire Gemeinde St. Pankratius Belecke

Informationen zum Gemeindeprojekt
mehr...

Linktipps!
Links zu verschiedenen Interpräsenzen
mehr...

Das ZUKUNFTSBILD unseres Erzbistums
Berufung. Aufbruch. Zukunft.

mehr...

Treffpunkt Ehrenamt

mehr...

Katholischen Ehe-, Familien- und Lebensberatung

mehr...

"Einen neuen Aufbruch wagen"
Pastoralkonzept für den Pastoralverbund Möhnetal

mehr...

Unser Erzbistum

mehr...

Unser Dekanat

mehr...

YOUPAX - Glaube.Liebe.Hoffnung.
Das junge Glaubensportal im Erzbistum Paderborn

mehr...