Die Möhne verbindet die Gemeinden Niederbergheim, Allagen, Mülheim/ Sichtigvor, Waldhausen und Belecke (von links nach rechts)
NOK 5
5. Nacht der Offenen Kirchen

 

Foto: Franz-Josef Grundhoff


Mit gemeinsamem Glockengeläut um 20 Uhr begann am Samstagabend, dem Vorabend des 1. Advents, die stadtweite Aktion der Nacht der Offenen Kirchen. Dieses Mal unter dem Thema „NOK 5“ – abgeleitet durch die Anfangsbuchstaben der Aktion, die mittlerweile zum 5. Mal stattfand. Zwischen 20 Uhr und Mitternacht waren 13 Kirchen und Kapellen geöffnet.

Jede der neun Ortschaften war bei dieser stadtweiten Gemeinschaftsaktion beteiligt. Zu jeder vollen Stunde erwartete die Besucher in den evangelischen und katholischen Kirchen und Kapellen ein Angebot, das von verschiedenen Gruppen und Verbänden in den einzelnen Gemeinden vorbereitet worden ist.

Der gemeinsame Abschluss begann um 23.15 Uhr in der Heilig-Kreuz-Kirche in Belecke. Er wurde von der evangelischen Vikarin Larissa Hachmann-Figgen und der katholischen Gemeindeassistentin Leonie Gosselke gestaltet und musikalisch von der JuKi-Band begleitet. Passend um Mitternacht begann dann das neue Kirchenjahr mit Glockengeläut, Sekt und Wunderkerzen.

Es war ein schöner gemeinsamer Start in das neue Kirchenjahr und die Adventszeit.


 



Allagen: St. Johannes Baptist

Thema: Schöpfung – Apokalypse
Bewahrung der Schöpfung von Genesis zur Apokalypse.
„Gott sah, dass es gut war…“ – Was haben wir Menschen daraus gemacht?!
Wird es wirklich eine Apokalypse geben oder werden wir unserer Verantwortung bewusst.
Dieses Thema haben wir gedanklich durch entsprechende Texte und visueller Darstellung behandelt. Dabei wurden wir musikalisch begleitet.

Foto: Andrea Juckenhöfel



Foto: Andrea Juckenhöfel







Belecke: Christuskirche

Thema: Jugendgottesdienste & Jugendarbeit

Die TeamerSociety hatten zur Nacht der Offenen Kirche in die Christuskirche eingeladen. Die jugendlichen Teamer gaben einen kurzen Einblick in die Jugendgottesdienste und die Jugendarbeit. Die Beziehung zwischen Jugendlichen und Gott war mitunter ein großes Thema.





Belecke: Heilig-Kreuz-Kirche

Thema: „Frieden denken – Zukunft schenken“
Die JuKi hatte sich Gedanken zum Thema „Zukunft“ im Rahmen des Gemeinde-Projektes  „Frieden denken – Zukunft schenken“ gemacht und das Lied „Eine Handvoll Erde“ in den Mittelpunkt des Abends gestellt. Dazu hatten sich die Jugendlichen bereits im Vorfeld intensiv mit dem Liedtext auseinandergesetzt und ihre eigenen Gedanken verfasst und mit passenden Bildern den Zuhörern präsentiert.


Foto: Jan Breitkopf



Foto: Jan Breitkopf









Belecke: Propsteikirche St. Pankratius


Programm: Salam Alleikum, Peace, Shalom – Frieden leben

Wie dies funktionieren kann, wurde auf kindgerechte Weise an diesem Abend präsentiert.
Die Kinder hörten gespannt zu und machten eifrig mit.


Foto: Jan Breitkopf




Foto: Jan Breitkopf



Foto: Jan Breitkopf










Hirschberg: St.-Christophorus-Kirche


Programm: „Gospel zur Nacht“
Mit „Gospel Spontan“ haben wir gemeinsam einen ganz besonderen musikalischen Einstieg in die Adventszeit erlebt.

Foto: Stefan Enste




Foto: Stefan Enste








Niederbergheim: St. Antonius- und St.-Luzia-Kapelle

Programm:„Kirchenorgel neu aufgelegt“
"Niederbergheim singt und alle machen mit".

Der Kapellenverein hatte zum aktiven Mitsingen eingeladen, dem die Teilnehmer mit hörbarer Freude gefolgt sind. Dazu gab es kleine Texteinlagen, zur besinnlichen Einstimmung auf die Adventszeit mit Hoffnung auch Zeit zur Besinnung und Einkehr zu finden.



Foto: Miriam Kühle



Foto: Miriam Kühle








Mülheim-Sichtigvor: St.-Margaretha-Kirche

Programm: Musikalisch in den Advent 

Unter dem Motto "Musikalisch in den Advent" erfreuten gleich zwei Musikgruppen die Zuhörer in der festlich beleuchteten Pfarrkirche St, Margaretha Mülheim-Sichtigvor. Als gemischter Chor trugen die Teiplaß-Sänger verschiedene Adventslieder vor, während der Musikverein Sichtigvor zunächst mit den Blechbläsern, in einem weiteren Auftritt mit den Holzblasinstrumenten für eine besondere Atmosphäre sorgte, die von Mitgliedern des Pfarrgemeinderates mit besinnlichen Texten vervollständigt wurde. Bei Glühwein und Plätzchen fand die Begegnung ihren Ausklang.

Foto: Franz-Josef Grundhoff



Foto: Franz-Josef Grundhoff








Sichtigvor: Markuskapelle

Programm: Dein Wort, o Herr

In der 1896 erbauten evangelischen Markuskapelle zu Sichtigvor stand eine stille Meditation über Worte von Jesus Christus im Mittelpunkt.
Die besinnlichen Momente wurden ergänzt durch gemeinsames Beten und Singen, abgerundet wurden die Treffen in vielerlei Gesprächen bei Tee und Gebäck.


Foto: Franz-Josef Grundhoff









Suttrop - Treisekapelle

Programm: Ein Ort gegen das Vergessen – Pate werden für Opfer der „Euthanasie“

Robert Pasitka und Bernd Schrewe, zwei der drei Urheber der Gedenktafel, erläutern das interaktive Kunstprojekt und geben Auskunft zur Geschichte. Besucher können kostenlos eine symbolische Patenschaft für eines der 1575 Euthanasieopfer übernehmen.






Suttrop - Pfarrkirche

Programm: Museumsreif

Eine Auszeit der besonderen Art: Die Besucher konnten sich prachtvolle, handgefertigte Kirchenkunst (Paramente, Kelche, Monstranzen, etc.) in Ruhe aus der Nähe an und wurden dabei von besinnlicher Musik in „alte Zeiten versetzt“.








Waldhausen - St. Barbara- und St.-Antonius-Kirche

Thema: Engel - Gottes Nähe spüren

In der Waldhausener Kirche stand das Thema Engel im Mittelpunkt der Aktion, die von vielen Interessierten besucht wurde.


Foto: Carolin Cordes




Foto: Carolin Cordes



Foto: Carolin Cordes










Warstein - St.-Petrus-Kirche


Programm:

Angebot für Kinder um 20 Uhr: Der kleinste Adventskranz der Welt
Zu dem Advent gehört natürlich ein Adventskranz mit vier Kerzen. Wir bestaunen den wohl kleinsten Adventskranz der Welt und wollen diesen gemeinsam für jedes Kind basteln.

Foto: Bernadette Kauf





21 und 22 Uhr: Taizé-Kirche: Gebet - Gesang – Stille
Gemeinsam den Geist von Taizé erspüren!

Foto: Bernadette Kauf








Warstein - St. Pankratius

Programm: Kirche einmal anders …

Ein Blick hinter die Kulissen der Sakristei von St. Pankratius

In der Nacht der Offenen Kirchen hatten die Besucher die Möglichkeit zu sehen, was es in der Sakristei einer Kirche alles zu sehen gibt: Messgewänder, liturgische Geräte, Bücher und vieles mehr! Die Besucher gingen auf eine spannende Entdeckungsreise.

Foto: Ludger Althaus



Foto: Ludger Althaus








Gemeinsamer Abschluss in der Heilig-Kreuz-Kirche

Foto: Stefan Enste



Foto: Stefan Enste





aw



Zurück zur Übersicht der Artikel

Rufbereitschaft der Priester
mehr...

Impuls der Woche
„Das ist der Sohn Gottes.“ (Joh 1,29-34)
mehr...

Evangelium für den Tag

Hospizkreis Warstein
Rufbereitschaft: 0170.9440319
mehr...

"Frieden denken - Zukunft schenken"

"1/2 Stunde für den Frieden" am 5. Februar um 19 Uhr in der Heilig-Kreuz-Kirche Belecke
mehr...

Öffnungszeiten der Kleiderkammer
in Belecke

jeden 1. und 3. Dienstag sowie am 1. Donnerstag eines Monats geöffnet.
mehr...

Der Pastorale Raum Warstein

Pastoraler Prozess zur Erstellung einer Pastoralverbeinbarung
mehr...

Faire Gemeinde St. Pankratius Belecke

Informationen zum Gemeindeprojekt
mehr...

Linktipps!
Links zu verschiedenen Interpräsenzen
mehr...

Das ZUKUNFTSBILD unseres Erzbistums
Berufung. Aufbruch. Zukunft.

mehr...

Treffpunkt Ehrenamt

mehr...

Katholischen Ehe-, Familien- und Lebensberatung

mehr...

"Einen neuen Aufbruch wagen"
Pastoralkonzept für den Pastoralverbund Möhnetal

mehr...

Unser Erzbistum

mehr...

Unser Dekanat

mehr...

YOUPAX - Glaube.Liebe.Hoffnung.
Das junge Glaubensportal im Erzbistum Paderborn

mehr...