Die Möhne verbindet die Gemeinden Niederbergheim, Allagen, Mülheim/ Sichtigvor, Waldhausen und Belecke (von links nach rechts)
kfd-Wander-Wandel-Tage

 

Foto: Annette Vahle

 

Belecke hat viel zu bieten. Davon konnten sich die 170 Frauen des kfd-Bezirks Rüthen-Warstein überzeugen. Diese Veranstaltung fand nun schon zum zweiten Mal in Belecke statt. Im Jahr 2004 stand die Altstadt im Fokus. In diesem Jahr erkundeten die Frauen die Belecker Innenstadt.

Treffpunkt war an der Caritas-Sozialstation "Atempause". Hier informierten Rita Ständer und Claudia Gockel über den Tagesablauf in der Einrichtung. Sie berichteten über die vielen Veranstaltungen, wie z. B. vom eigenen Schützenfest, vom Karnevalsprinzenpaar, von den Ausflügen mit den Gästen, der Gymnastik und vieles mehr. Im Anschluss ging es zur SkF (Sozialdienst katholischer Frauen). Ruth Grundhoff referierte über die Fusion der Stationen Warstein, Soest und Werl im Jahr 2015. Die jetzige Vorsitzende der Skf Cäcilie Kaufmann warb auch um Mitglieder. Ein fünfköpfiger Vorstand bringt nichts, wenn keine Mitglieder da sind.

Am Geschichtsbrunnen auf dem Wilkeplatz berichtete die Belecker Ortsvorsteherin Elke Bertling über die Innenstadtsanierung mit der Umgehungsstraße, der Rendezvous-Bushaltestelle und dem neu gestalteten Wilkeplatz. Ebenso konnte sie die durch die Crowdfunding-Aktion finanzierten und neu aufgestellten Ruhebänke päsentieren. Die Gäste waren sehr beeindruckt. "Wir sind die Fans von diesem Ort", so stellte das Pankratius-Duo Ulrike Appelhoff und Eva Schulte die Belecker Vereine vor.

Eine weitere Station war der Olivenbaum auf dem Pietrapaola-Platz. Die Europafreunde-Vorsitzende Birgit Wüllner berichtete über die seit 1950 bestehenden Freundschaft zu der kalabresischen Stadt Pietrapaola. Der Olivenbaum, der von Francesco Talarico geschmiedet wurde, soll an diese Freundschaft erinnern.

Kultur erleben in Belecke. Unter diesem Motto ging es weiter zur Neuen Aula. Dort berichtete Heiner Maas über die erfolgreiche Rettung der alten Aula. Mehr als 100 Veranstaltungen konnte die KI seit ihrer Gründung stattfinden lassen. Bei guter Akustik leisteten Claudia Heutger und Birgit Kußmann ihren Beitrag. Als Frau Heilig und Frau Fromm wirkten sie als kirchliche Ehrenamtlerinnen, die überall mitmischen müssen. So war es selbstredend, dass die "Künstlerinnen" mit viel Applaus belohnt wurden.

Während einer kleinen Pause, bestand die Gelegenheit einen Imbiss einzunehmen. Danach gestalteten die Belecker Nachtwächter den letzten Programmpunkt. Mit ihren Liedern, Gedichten und Versen begeisterten sie die Teilnehmerinnen. Es war ein gelungener Abschluss.

Karin Hillebrand

Foto: Annette Vahle




Foto: Annette Vahle






 


Zurück zur Übersicht der Artikel

Impuls der Woche
„In jener Zeit erzählte Jesus den Hohenpriestern und den Ältesten des Volkes das folgende Gleichnis: …“ (Mt 22, 1)
mehr...

Evangelium für den Tag

App jetzt geht's los.
Das Erzbistum Paderborn hat die neue App des Erzbistums freigeschaltet.

Starten, laden, los – egal ob im Android- oder IOS-Store
mehr...

Treffpunkt Ehrenamt

mehr...

Hospizkreis Warstein
Rufbereitschaft: 0170.9440319
mehr...

Öffnungszeiten der Kleiderkammer
in Belecke

jeden 1. und 3. Dienstag sowie am 1. Donnerstag eines Monats geöffnet.
mehr...

Katholischen Ehe-, Familien- und Lebensberatung

mehr...

Hier lohnt es sich auch mal reinzuschauen!
Links zu Internetpräsenzen
mehr...

"Einen neuen Aufbruch wagen"
Pastoralkonzept für den Pastoralverbund Möhnetal

mehr...

Das ZUKUNFTSBILD unseres Erzbistums
Berufung. Aufbruch. Zukunft.

mehr...

Unser Erzbistum

mehr...

Unser Dekanat

mehr...

JUPA - Das Jugendportal im Erzbistum

mehr...

Faire Gemeinde St. Pankratius Belecke
Informationen rund um das Gemeindeprojekt

mehr...